09.10.2016 – zu wenig Tore gegen gute Brünloser

7. Spieltag 2. Kreisklasse:

TSV Jahnsdorf 2 – TSV Brünlos 1:2 (1:0)

Es hat nicht sollen sein! Die Siegesserie unserer zweiten Mannschaft ist vorerst gerissen. Nachdem wir in der Vorwoche (auch für uns überraschend;-) mit einer Reserveaufstellung den bisherigen Tabellenführer besiegen konnten, hatte sich die Personalsituation in dieser Woche nochmals verschlechtert. Marco Uhlig, Rico Heil und Christian Marks konnten nicht anwesend sein und die Verletzten waren noch nicht genesen.

Die Gäste aus Brünlos waren entsprechend auch das ganze Spiel hindurch die bestimmende Mannschaft. Und doch, die Möglichkeiten das Spiel bereits in Halbzeit eins zu entscheiden waren da.

Die erste wirklich gefährliche Torsituation lag bei uns. Den Brünlosern verspringt in der Abwehr der Ball, Kai-Uwe „Auge“ Augustin war zur Stelle und hämmert den Ball über den Torhüter.

Doch leider geht der Ball nur an die Latte. Die Gäste hatten im weiteren Verlauf mehrere Möglichkeiten, nutzen diese aber nicht. So kamen wir in der 28. Minute zum etwas überraschenden 1:0. Andreas „die Kondition wird immer besser“ Leichsenring spielt eine schöne Hereingabe auf Kai-Uwe, dieser beweist „Auge“ und schiebt zum den Ball ins Tor. Leider lassen wir danach zwei gute Möglichkeiten ungenutzt und Brünlos kann wieder auf den Ausgleich drängen. Erneut nutzen Sie mehrere kleine Möglichkeiten nicht, bzw. scheitern an der gut organisierten Abwehr um Florian Nobis. In der 40. Minute setzte sich dann doch ein Brünloser Angreifer über die linke Außenbahn durch, ließ unsere Abwehr hinter sich und ging allein auf unser Tor zu. Allerdings war Michael Nowack im Tor zu stelle und konnte im Eins gegen Eins klären. Kurz vor der Halbzeit ist es erneut das Aluminium, welches den Ausbau der Führung verhindert. „Auge“ macht eigentlich alles richtig, nur war das Tor heute um Zentimeter zu klein.

So ging es mit einer knappen Führung in die Pause. In Halbzeit zwei war leider nicht mehr viel von uns zu sehen. Die Kräfte schwanden zusehends und auch der überragende Zusammenhalt der Vorwoche war nicht mehr vorhanden. Die Gäste nutzten in der 50. Minute ihre Chance. Eine Sekunde nicht aufgepasst und ein Brünloser stand frei im Strafraum und konnte ohne Probleme zum Ausgleich verwandeln. Wir waren zwar stets bemüht doch wirkliche Erleichterung fand nicht statt. Micha konnte einen gezirkelten Ball noch aus dem Winkel holen. Doch kurz vor Schluss standen auf einmal zwei Gästespieler in unserem Strafraum und konnten problemlos zum 1:2 verwandeln. Jetzt holten wir nochmal alles aus uns heraus. Und hatten dann die beiden einzigen Chancen in Halbzeit zwei. Eine davon hält der Gästekeeper gut mit dem Fuß, die andere schickt ihm Patrick Weber in die Arme. Schade, es bleibt beim 1:2.

Alles in allem geht das Ergebnis so in Ordnung. Es haben trotzdem alle gekämpft und die Personalsituation könnte sich auch bald wieder aufhellen.

Aufstellung: Michael Nowack, René Opitz, Florian Nobis, Philipp Reinhold, Maximilian Klinksiek (45. Toni Schönherr ), Sascha Görner, Alexander Hunger, André Maskow (76. Kevin Kinas), Patrick Weber, Andreas Leichsenring, Kai-Uwe Augustin

Schiedsrichterin: Tina Lades

Zuschauer: 15

Leave a Reply