12.03.2017 – 2. Mannschaft bezwingt Tabellenführer

TSV Jahnsdorf 2: Lugauer SC 1            2:1 (0:1)

Es gibt Siege die sind notwendig, es gibt Siege die kommen müssen und es gibt Siege bei denen man Mal ordentlich ausflippen darf.

Im Hinspiel zur Saisoneröffnung wurden wir in Lugau noch deutlich vom Platz gefegt. Mit diesem Gefühl glaubten sich die Gäste des Lugauer SC wohl auch heute schon als sicheren Sieger. Doch wie in der letzten Saison gab es für die Lugauer keine Punkte aus Jahsndorf.

Mit einer starken und kämpferischen Leistung konnten unsere Männer am Ende ein gar nicht so unverdientes 2:1 feiern und das ganze auch noch in Unterzahl. Nachdem Rückkehrer Andy „der größte Bart im Spiel“ Reichel im Tor einige gute Bälle parierte, gingen die Gäste kurz vor der Pause in Führung und hatten wohl den Sieg schon vor Augen… Denkste nur 5 Minuten nach Wiederanpfiff schlug Kopfballungeheuer André Maskow zu und glich zum 1:1 aus. Einen Dämpfer gab es für uns in Minute 55 als Alexander Hunger mit gelb-rot vom Platz musste. Doch obwohl die Lugauer größer und schneller waren, fanden sie nicht in ihr Spiel. Trainer Ronny Reinhold wechselte dann den verdienten Torschützen Maskow aus und brachte mit Javad Rasuli unseren internationalsten Joker. Dieser stand dann in Minute 67. goldrichtig und köpfte zum 2:1 Siegtreffer ein.

Spitze Männer! Das war heute ein ganz großer Auftritt von allen.

 

Aufstellung: Andy Reichel, Philipp Reinhold, Florian Nobis, Rene Opitz, Alexander Hunger, Marko Uhlig, Kevin Kinas, Heiko Grabner, André Maskow (63. Javad Rasuli), Matthias Thümer, Lucas Balla (90. Sascha Görner)

 

Leave a Reply