23.04.2017 – Rückschlag im Abstiegskampf

TSV Jahnsdorf : FSV Zschopau/Krumhermersdorf  0:3 (0:0)

Das Fazit zu diesem Spiel fällt kurz aus. Es war klar, dass es ohne die verletzten Robert Lormis und Peter Thümer, sowie dem Urlauber Sascha Hädermann  ein schweres Stück Arbeit werden würde. Die Mannschaft kompensierte dies aber in der ersten Hälfte hervorragend. Die Gäste konnten keine einzige nennenswerte Torchance verzeichnen. Wir jedoch hatten die Möglichkeit durch Tom Püschmann bzw. Dominique Klinksiek in Führung zu gehen. Leider reagierte der Gästetorhüter hervorragend.

Mit dem 0:0 zur Pause keimte die Hoffnung auf, doch noch Punkte abzugreifen, zumal die „Krummis“ in Hälfte Zwei gegen den starken Wind spielen mussten. Dies bewahrheitete sich leider nicht. Die Gäste spielten ihre spielerische Überlegenheit aus. Auch konditionell machte sich der hohe Laufaufwand der ersten Hälfte bei unserer Mannschaft bemerkbar. Nach dem 0:1 hatten wir nichts mehr entgegenzusetzen und kassierten noch 2 weitere Gegentreffer. Von unserer Seite gab es noch eine Möglichkeit von Martin Lange, der allein auf den Keeper zugeht. Neben dem eigenen Abschluss, hätte er auch auf den mitgelaufenen Maxi Klinksiek passen können. Beides gelang nicht. So blieben dies und ein Distanzschuss von Heiko Grabner unsere einzigen Möglichkeiten in der 2. Hälfte.

Leider ist genau das unser Manko in den letzten Spielen. Wir erarbeiten uns zu wenige Torchancen und diese wenigen vergeben wir zu kläglich.

Nun steht Platz 12 zu Buche. Das ist noch immer kein Abstiegsplatz bei der derzeitigen Lage. Doch nun kommen die entscheidenden Wochen. Mit Deutschneudorf, Gornsdorf, Crottendorf und Oelsnitz haben wir noch 4 direkte Konkurrenten zu bespielen.

Aufstellung Michael Nowack, Matthias Thümer, Nathanael Bartsch, Maik Leuschner, Patrick Trummer, Kevin Kinas (62. Martin Benisek), Felix Zimmermann, Martin Lange, Dominique Klinksiek (68. Lucas Balla), Maximilian Klinksiek (75. Heiko Grabner), Tom Püschmann

Leave a Reply