28.03.2017 – F1 bezwingt daheim den Drittplatzierten

Kaum ist das Frühlingswetter da, schon beginnt auch der Rückrundenauftakt der restlichen Nachwuchsmannschaften des TSV. Die Sonnenstrahlen belebten am Wochenende anscheinend den Fußball und so wurden die Punktekonten unserer Teams ausreichend gefüllt. Lediglich eine Mannschaft musste mit Punkteverlust aus der Woche gehen. Der Rest ließ die Torfabrik des TSV kräftig arbeiten.

Die F2 unter Trainer Martin Lange hatte am Samstag 10:30 Uhr den SV Tanne Thalheim in Burkhardtsdorf zu Gast. Mit den Tannen musste man sich zum Start der Rückrunde gleich gegen den Fünften der Liga beweisen. Dies ist kein leichter Gegner für den Anfang was sich von Beginn an bemerkbar machte. 12 Gegentore und ein Ehrentor führten zum 1:12 Endergebnis. Noch immer stehen 0 Punkte auf dem Konto. Die F1 erkämpft sich gegen Zschopau/Krumhermersdorf ein umkämpftes 3:2. Damit meldet man sich mit einem Sieg aus der Winterpause zurück und beschert den Krummis gleichzeitig erst ihre dritte Niederlage der Saison. Dabei sah es bis kurz vor Schluss nach einer 1:2-Pleite aus. Doch die starken Schlussminuten wurden von unserer Mannschaft eiskalt genutzt und man drehte das Spiel. Die Torschützen Ilja (1x) und Sky (2x) trugen zum Erfolg bei. Der Sieg gegen den Drittplatzierten beschert den Kickern von Tina Lades und Markus Fleischer den 7. Platz der Kreisliga Staffel 3 und verringert den Abstand zu Konkurrent SV Tanne Thalheim auf 5 Punkte. Macht weiter so.

Die E2 ist bereits letzte Woche mit einem 2:8 gegen den ESV Eintracht Thum-Herold 2 erfolgreich in die Platzierungsrunde gestartet. Neben zweifachen Torschützen Anton Hofmann und Mohamad Rahmani, welcher einen Treffer beisteuerte, war Niclas Csatlos der erfolgreichste vor dem Tor. 5 Treffer fügte er seinem Torekonto hinzu. Enger ging es am Samstag zu. 10:30 Uhr war Anstoß auf dem Jahnsdorfer Hartplatz gegen die zweite Vertretung des SV Fortuna Niederwürschnitz. Ab Minute 4 geriet man in Rückstand und bereits 8 Minuten später erhöhte der Gegner auf 0:2. Unseren Jungs ist vor dem Tor nicht viel gelungen, bis der starke Niclas Csatlos seine Mannschaft mit einem Strafstoß erlöste. Zwar antworteten die Niederwürschnitzer prompt mit dem 1:3, aber die Offensive des TSV hatte Blut geleckt und Pascal Kieslich verkürzte noch vor der Pause zum 2:3. Direkt nach der Halbzeit tauchte dann Anton Hofmann, auf dem immer Verlass ist, vor dem Tor auf und glich zum 3:3 aus. Das letzte Lebenszeichen des geschockten Gegners war das 3:4 in Minute 37. Ab diesem Zeitpunkt waren wir wieder an der Reihe. Mohamad und Niclas  brachten der E2 in den letzten 10 Minuten den dennoch verdienten 5:4 Sieg. Eine kleine Siegesserie, der Platz 1 und ein Torverhältnis von 13:6  nach dem zweiten Spieltag können sich sehen lassen. Die Vertretung der E-Junioren in der Meisterstaffel (E1) belohnt sich nach einem engen Spiel mit den 3 Punkten. Letzte Woche war man beim Tabellenführer FC Stollberg 1 und holte sich eine 10:2-Pleite. Dies war zwar keine Überraschung, aber dennoch hätte das Ergebnis niedriger ausfallen können. Eine Woche später soll das Spiel abgehakt werden und man will die ersten Punkte in der Rückrunde holen. Der Gegner war der TSV Elektronik Gornsdorf, welcher in der Vorrunde noch Platz 1 belegte. Die Partie begann nicht gut und man gerät bereits nach 2 Minuten in Rückstand. Auf das 2:0 der Gastgeber folgte aber dann der Startschuss für unsere Offensive. Bis zur Halbzeit erkämpfte man sich ein 3:2. Die zweite Hälfte gehörte dann unseren Jungs. In Minute 29 und 35 erhöhte man dann auf 3:4 und sicherte sich damit den ersten 3er in der Meisterschaftsstaffel 3. Am Ende des Spieltages stehen der 5. Platz, 3 Punkte und 6:13 Tore.

Unsere D-Jugend durfte erst am Sonntagmorgen in das Spielgeschehen eingreifen. In der Vorwoche empfing man die SpG Zwönitz 2/Auerbach-Horm. 2 und ließ sich trotz einer 3:1 Führung nach der ersten Halbzeit die Punkte aus der Hand reißen. Endstand war 4:8 für die Gäste. Dies galt es am Sonntag ab 10:30 Uhr wiedergutzumachen und die ersten Punkte in der Platzierungsstaffel 3 einzuholen. Man war zu Gast beim BSV Gelenau und von Anfang an lief es gut für die Mannschaft unter Holger Held und Andre Erth. Nach 3 Minuten ging man in Führung. Der zwischenzeitliche Ausgleich beeindruckte das Team keineswegs, denn die Antwort zum 2:1 folgte wenige Sekunden später. Auch auf den zweiten Ausgleich folgte sogleich das 2:3 und man erhöhte bis zur Pause auf 2:5. In Halbzeit 2 kam man mit wenig Konzentration aus der Kabine und ließ die Heimmannschaft bis auf 4:5 rankommen. Doch dann spielte man die Begegnung souverän runter und holt mit dem 6:9 Endstand die 3 Zähler nach Jahnsdorf. Nach Spieltag 2 stehen nun der 3. Platz, 3 Punkte und 13:14 Tore zu Buche.

Das Team der Hinrunde, die C-Jugend, lässt sich von der Meisterschaftsrunde keineswegs beeindrucken. Man macht da weiter, wo man in der Vorrunde und in der Hallenkreismeisterschaft aufgehört hatte. Die Offensivabteilung um Lucas Gräbner und Philipp Neubert scheint nichts verlernt zu haben. Mit 16:0 Toren nach 2 Spieltagen dominiert man wiedermal die Tabelle deutlich. Letzte Woche deklassierte man den FC 1910 Lößnitz auf heimischen  Platz mit 0:8. Diese Woche geschieht der SpG Großrückerswalde/Neundorf-Wiesenbad/Zschopautal daheim dasselbe. Weitere 8 Treffer wurden dem Torekonto hinzugefügt. Auch der eigene Keeper verließ das Spielfeld mit einer weißen Weste. In die Torschützenliste trugen sich in beiden Spielen ein: Philipp Neubert (4 Treffer) Paul Gräbner (9 Treffer), Lucas Gräbner (2 Treffer) und Max Haupt (1 Treffer). Am nächsten Spieltag trifft man auf den noch punktelosen SV Saxonia Bernsbach. Erwartet uns ein ähnliches Ergebnis?

Trotz enttäuschender Leistung fuhren auch unsere B-Junioren 3 Punkte ein. Am Samstag war man ab 10:30 Uhr bei der USG Chemnitz zu Gast. Vor dem Spieltag befand man sich noch hinter dem Gastgeber. Mit einem Sieg wollte man vorbeiziehen und den Abstand auf Röhrsdorf verkürzen, sollte die B2 gegen diese siegen. Das Hinspiel dominierte man noch auf heimischen Rasen klar mit 16:0. Auf dem kleinen Kunstrasen sollten wir unsere Schwierigkeiten bekommen. Von Anfang an wollte man den Gegner früh unter Druck setzen und sie zu Fehler zwingen. Doch nur 1 Minute lang verfolgte man diesen Plan und es fruchtete. Nico Hieronymus erobert vor der gegnerischen 16 den Ball und verwandelt eiskalt mit seinem 15. Saisontreffer. Doch dann ruhten wir uns auf der Führung aus und viele Fehler schlichen sich in der Defensive ein. Ein langer Ball von der Seite, der sich hinter Julian Thiemer ins Netz senkt und ein Foulelfmeter durch Inkonsequenz von Richard Siegert (der heranrauschende Noah Bochmann bringt den Gegner zu Fall) führten zum 2:1 der Heimmannschaft.  Dennoch blieb man in der Offensive immer wieder gefährlich. Luca Reiche gleicht somit zum 2:2 aus und ein Strafstoß durch Lukas Michel bringt die Führung zurück. In der Halbzeit 2 passierte nicht viel und es wurde immer mehr zu einem unattraktiven Fußballspiel. Nur Nico Hieronymus konnte 10 Minuten vor Schluss mit einem Tor das Spiel letztendlich entscheiden. Dies war dann auch der 2:4 Endstand und die 3 Punkte gehen trotz des bisher schlechtesten Spiels unserer Jungs nach Jahnsdorf/Neukirchen/Leukersdorf. Hoffen wir, dass dies nur ein Ausrutsche nach den starken letzten Wochen war. Die einzige Enttäuschung am Tag war leider die Verletzung des Torjägers Luca Reiche, welcher den Trainern Philipp Reinhold und Kevin Kinas den Rest der Saison fehlen wird. Wir wünschen gute Besserung. Nach Spieltag 19 belegt man mit 22 Punkten den 6. Platz der Stadtliga.

Leave a Reply