26.08.2017 – wieder nichts mit dem ersten Sieg der Saison

TSV Jahnsdorf : Blau-Weiß Schwarzenberg 2:2 (1:1)

Zwar sind wir diese Saison noch ungeschlagen, doch hat es erneut mit dem ersten Saisonsieg nicht geklappt. Leider fiel der Ausgleich wieder in den Schluss Minuten und leider wurde es nach der zwischenzeitlichen Führung wieder versäumt, eine der gut herausgespielten Torchancen zu nutzen und ein drittes Tor zu erzielen.

Zu Beginn der Partie sah es aber nicht danach aus, als könnten wir das Spiel gewinnen. Obwohl beide Abwehrreihen gut standen war Schwarzenberg die bessere Mannschaft. Bereits in der 4.Minute konterten sie uns nach einem unnötigen Ballverlust im Vorwärtsgang mustergültig aus. Michael Nowack konnte zwar den ersten Ball noch abwehren, gegen den Nachschuss war er dann aber machtlos. Wir brauchten eine knappe halbe Stunde um ins Spiel zu finden. Immer wieder brachten uns unnötige Ballverluste aus dem Konzept. Die Gäste konnte ihre Überlegenheit allerdings auch nicht in eine höhere Führung ummünzen. Nach 24 Minuten flankte Dominique Klinksiek, nach schöner Kombination nach innen. Tom Püschmann scheiterte aber aus kurzer Distanz am sehr guten Gästetorhüter. Nur 4 Minuten später setzte Robert Lormis nach einem Freistoß energisch nach und hämmerte den Ball zum 1:1 Ausgleich in die Maschen.

So ging es mit dem Remis in die Pause. Fazit zur Pause war, wir mussten mutiger spielen und unsere Fehler minimieren. Es ging sehr gut los. Einen weiten Abschlag von Micha brachte Ali Jahanbini unter Kontrolle und zog ab, scheiterte aber zunächst am Keeper. Zum Nachschuss kam es nicht. In der Luft wurde er von hinten gestoßen. Ein klarer Elfermeter, den der Schiri nach Rücksprache mit dem Linienrichter gab. Allerdings hätte es in dieser Situation auch Rot geben müssen, denn der letzte Mann verhinderte hier eine klare Torchance. Leider gab es hierfür nur Geld! Den fälligen Elfer verwandelte erneut Robert zur 2:1 Führung. Dies gab uns den nötigen Kick. Die Mannschaft glänzte jetzt mit einer überragenden kämpferischen Leistung, die auch spielerisch durchaus ansehnlich war. Während Micha nur noch einmal aus spitzem Winkel geprüft wurde, hatten wir es in der Hand das dritte Tor zu erzielen. Kurz nach der Führung setzte sich der erneute starke Martin Lange über links durch und brachte den Ball vors Tor. Leider verfehlten dort gleich mehrere Jahnsdorfer den Ball. In der 58. wurde Kevin Kinas über rechts geschickt, zog in den Strafraum und legte auf Ali ab. Dessen Schuss striff knapp am langen Pfosten vorbei. In der 75 .versuchte es Ali mit einem Fallrückzieher aus 10m, aber der Keeper brachte auch hier irgendwie die Hand ran. Wer seine Chancen nicht nutzt bekommt dann irgendwann die Quittung. Ein satter Flachschuss aus 25m, unhaltbar in die lange Ecke, verhinderte dann den durchaus möglichen ersten Saisonsieg.

Tatsache ist aber auch, dass wir uns Woche für Woche genügend Torchancen erspielen. Das war letzte Saison bei weitem nicht so. Hoffen wir, dass der Knoten bald platzt.

Aufstellung: Michael Nowack, Patrick Trummer, Robert Lormis, Felix Zimmermann, Nathanael Bartsch, Kevin Kinas, Martin Lange, Kurt Richter, Tom Püschmann (75. Matthias Thümer), Ali Jahanbini, Dominique Klinksiek (65. René Lormis)

Leave a Reply