25.09.2016 – Na endlich! Erster (Heim-)Sieg gegen Tabellenzweiten

5. Spieltag Erzgebirgssparkassenliga:

TSV Jahnsdorf : SV Tirol Dittmannsdorf 3:1 (2:0)

Der Saisonstart 2016/17 ist deutlich in die Hose gegangen. Mit lediglich einem Punkt und einem geschossenen Tor aus 4 Spielen standen wir bereits zu Saisonbeginn hinten drin. Keine guten Vorzeichen also für das heutige Spiel gegen den Tabellenzweiten aus Dittmannsdorf. Und … ES GEHT DOCH!

Unsere Jungs waren von der ersten Minute an die bissigere Mannschaft und ließen den Gegner nicht ins Spiel kommen. Selber waren wir durch schnelle Angriffe immer wieder gefährlich. Bereits nach einer Viertelstunde flankte Martin Lange nach innen.
Leider erwischte Tom Püschmann den Kopfball nicht richtig. Kurz darauf steckte Sascha Hädermann schön auf Tom durch, dessen Flanke versenkte Martin Lange in der 17. Minute per Kopf zum 1:0. Keine 2 Minuten später tankte sich Tom an der Strafraumgrenze durch und zieht ab. Die Kugel lag im Netz und 2:0 für uns. Die sichtbar beeindruckten Gäste kamen selten gefährlich vor unser Tor. Wenn doch warf sich einer unserer Jungs in den Schuss oder Markus Fleischer war zur Stelle. Kurz vor dem Pausenpfiff hatte dann Tom, nach Saschas Freistoß, sogar noch den dritten Treffer auf dem Fuß.
Mit Beginn der zweiten Hälfte wurden die Tiroler dann etwas gefährlicher. Nach 55 Minuten schrammte ein Distanzschuss knapp am Angel vorbei. In der 63. klärte Martin Lange auf der Linie. Im Gegenzug hatte aber dann Domenique Klinksiek die Chance zum 3. Jahnsdorfer Treffer. Er hob den Ball über den herauslaufenden Keeper doch leider ging der Ball nicht ins Tor. Der kurz darauf für ihn eingewechselte Denny Sieber hatte dann gleich die Riesenchance auf das dritte Tor, vergibt aber freistehend. So kommen die Gäste in der 89.Minute zum Anschluss per Kopfballtreffer. Doch postwendend nutzte Neuzugang Florian Nobis eine Eingabe von rechts zum verdienten 3:1 Endstand.
Aufstellung: Markus Fleischer, Patrick Trummer, Rico Schubert, Sascha Hädermann, Tom Püschmann (85. Florian Nobis), Peter Thümer, Felix Zimmermann, Nathanael Bartsch, Domenique Klinksiek (77. Danny Sieber), Martin Lange, Maik Leuschner(72. Heiko Grabner)
Schiedsrichter: Raimund Pechstein

Zuschauer: 86

Leave a Reply