03.04.2017 – F2 fährt dank 7-fachen Torschützen die ersten Punkte ein

Auch dieses Wochenende lockt das schöne Frühlingswetter unser jungen Kicker auf die Plätze der Umgebung. Die B-Jugend und die bisher souveränen C-Junioren bekamen Besuch aus dem Tabellenkeller. Die F2 und die F1 hatten es jeweils mit dem Tabellennachbar zu tun und hatten die Chance die Abstände nach oben zu verkürzen. Die E-Junioren mussten sich gegen starke Gegner unter Beweis stellen. Nur die Kicker der D-Jugend konnten das Wetter an der Seitenlinie genießen.

Den Anfang am sonnigen Samstag machten unsere F-Junioren. Die F2 reiste nach Gelenau zum direkten Tabellennachbarn. Hier sollten nun endlich die ersten Punkte der Saison 2016/17 auf das Konto der Lange-Schützlinge wandern. Mit Neuzugang Arman, welcher sich schon in der Hallensaison als eine echte Verstärkung entpuppte, hegte man immer mehr Hoffnung auf einen Auswärtserfolg. Doch trotz seiner 2 Treffer machte heute Fabian den entscheidenden Unterschied. Er steuerte 7 Tore zum 4:10-Erfolg bei. Leon durfte sich auch mit einem Treffer in die Liste der Torschützen eintragen. Die F1 wollte weiter Abstand nach unten gewinnen und näher zum SV Tanne Thalheim heran rücken. Im direkten Duell war das an diesem Spieltag durchaus möglich. Die Serie von 2 Siegen in Folge wird nach dieser Partie verlängert, denn die Punkte bleiben nach einem spannenden 2:1 in der Heimat. Damit kommt man bis zu 2 Punkte auf die Gäste heran und bleibt ihn weiter auf den Fersen. Mit 16 Punkten steht man nun auf einem relativ sicheren Fundament auf Platz 7 der Kreisliga Staffel 3.

Für die Mannschaften der E-Jugend sollte die Spieltag  wenig von Erfolgen geprägt sein. Die E2 war zu Gast im Nachbarort Leukersdorf. Der SV Leukersdorf lauerte seit dem ersten Spieltag hinter unseren Jungs auf Platz 2 der Platzierungsstaffel 5 und tat alles dafür den Spitzenreiter ins Straucheln zu bringen. Das Team von Marton Csatlos begann mit hohen Tempo und legt bereits in Minute 5 mit dem Treffer von Anton Hofmann die Führung vor. Diese wurde aber nach 4 Minuten wieder egalisiert. Danach erkannte man die Mannschaft nicht wieder. Die Offensivabteilung der Leukersdorfer lief auf Hochtouren. So steht es nach 23 Minuten 4:1 für die Gastgeber. Ein kleiner Hoffnungschimmer kam allerdings 10 Minuten später auf. 2 Mal Niclas Csatlos und wieder Anton Hofmann glichen die Partie bis Minute 42 zum 4:4 aus. Leider reichte die Druckphase nicht bis zum Sieg und die 2 Gegentreffer in den letzten 4 Minuten bedeuteten die 6:4-Niederlage. Damit rutscht man auf Platz 3 der Tabelle ab. Die E1 traf wie so häufig an diesem Spieltag auf einen Tabellennachbarn. Der Gegner hieß ESV Eintracht Thum-Herold. Ein Sieg hätte Platz 3 nach 3 Spieltagen bedeutet. Doch es sollte anders kommen. Über die gesamten 50 Minuten der Partie hatte man gegen die starke Heimmannschaft nicht zu melden. Mit dem Anpfiff hagelte es Tore im eigenen Kasten. Nur der Ehrentreffer in der Schlussminute hinterließ ein Lebenszeichen in der Statistik. Das Endergebnis lautete 7:1. Der Tabellenplatz 5 bleibt trotzdem erhalten.

Die C-Jugend reiste zum bisher punktelosen SV Saxonia Bernsbach in dem Tabellenkeller. Ein leichtes Spiel versprach sich die Witek-Elf. Derf nächste Sieg sollte ohne Mühe eingefahren werden. Auch die Offensive sollte wieder in voller Blüte aufgehen und das Torekonto weiter füllen (bisher 16 Tore nach 2 Spieltagen). Doch entgegen der Erwartung tat man sich gegen das Tabellenschlusslicht sehr schwer. 30 Minuten vergingen, bis sich dann endlich Philipp Neubert in die Torschützenliste eintragen konnte. Weitere 30 Minuten brauchte es dann, bis Lucas Gräbner auf 0:2 erhöhte. Doch dann meldeten sich die Gastgeber und 3 Minuten später steht es 1:2. Die Spitzenreiter tate sich heute ungewohnt schwer vor dem Tor und so sollte es beim knappen 1:2-Sieg bleiben. Trotz der Favoritenstellung kam man heute das erste Mal ins Straucheln. Am Ende stehen aber die 3 Punkte und ein weiterer Erfolg in der langen Siegesserie, welche seit Saisonbeginn noch ununterbrochen ist. Das soll natürlich auch weiter so bleiben. Der Tabellenplatz 1 bleibt ebenfalls erhalten.

Auch die B-Junioren kamen heute bei einem Gegner aus dem Keller ins Straucheln. Zu Gast war der FSV Grüna-Mittelbach. Der Untergrund war aber leider trotz des Sonnenscheins wieder nur die rote Hartplatzscheibe in Jahnsdorf, was das Fußballspiel arg erschwerte. Wir agierten von Anfang offensiv mutig und erspielten uns einige kleinere Torraumszenen. Das einzige Manko war die Konsequenz vor dem Tor und die Konsequenz in der Abwehr. Wiederholt hatten wir Schwierigkeiten mit hohen Bällen, die wir unnötig auf der Scheibe aufkommen ließen. Dies lud den Gegner nach langen Ball in der 17. Minute somit zur bisher einzigen Chance im Spiel ein, den der gegnerische Stürmer eiskalt in die Maschen feuerte. Kurz vor der Halbzeit erlöste uns dann der beste Mann auf dem Platz, Nick Dathe, und egalisierte den 0:1-Rückstand. Mit neuen Schwung kam man aus der Halbzeit und legt 2 Minuten später sofort das 2:1 nach. Torschütze war der eingewechselte Gashem Tadjik, welcher damit seine erstes Tor für den Verein erzielen durfte. Die Partie spielte sich dann hauptsächlich in der gegnerischen Hälfte ab und man kam immer wieder zu seinen Torabschlüssen. Jedoch war der Mittelbacher Keeper heute gut aufgelegt und fischte unter anderen einen Gewaltschuss von Toni Schallau aus dem Eck und lenkte eine Kopfball von Nico Hieronymus über die Latte. Somit sah es lange Zeit nach einem verdienten 2:1-Erfolg aus. Doch wie schon bei der VTB Chemnitz, sollte man wieder enttäuscht werden. 3 Minuten vor Schluss konnte der sonst souveräne Dathe den Ball nicht richtig klären und der Ball fällt vor der Füße des Stürmers, der zum 2:2 vollendet. Dieser Treffer markierte dann auch den 2:2 Endstand. In der Tabelle bewegte man sich aber keinen Zentimeter. Platz 6 bleibt dennoch bei der Spielgemeinschaft aus Neukirchen, Leukersdorf und Jahnsdorf.

Leave a Reply