überraschende Niederlage

SpG Scheibenberg/Schlettau/Sehmatal 2 gg. SpG Jahnsdorf/Burkhardtsdorf 2 – 3 : 1

Nachdem unsere 2.Mannschaft die ersten 3 Spiele für sich entscheiden konnte und damit an der Tabellenspitze stand, lief es für den diesmaligen Gastgeber Scheibenberg nicht so gut. Mit 0 Punkten und einem Torverhältnis von 0:11 bildeten sie das Schlusslicht der 2.Kreisklasse. Das hieß, wir waren der klare Favorit.

Doch wie es oftmals ist – das Spiel „David gegen Goliard“ geht oftmals anders aus als zuvor erwartet. So war sich unsere Mannschaft im Vorhinein schon zu sicher, oder nahm das Spiel zu locker. Man kann es nur vermuten. Fakt ist jedoch, das wir an diesem Tag einen rabenschwarzen Tag hatten. All das was wir zuvor gut gemacht hatten, ging jetzt schief. Zu merken war auch, das einige Leistungsträger fehlten. Die Gastgeber waren von Beginn an energischer in den Zweikämpfen und auch die Laufbereitschaft war wesentlich höher als die unsere. So erzielten sie in der 30min die 1:0 Führung. Dies war glücklicherweise auch „nur“ das Halbzeitergebnis.

Nach der Pause lief es bei uns jedoch nicht besser. In der 57min konnte erneut Oliver Engel unseren Torhüter überwinden und erhöhte somit auf 2:0. Nur 10min später folgte das 3:0 für den bis dahin Tabellenletzen. Der 3:1 Treffer von André Erth in der 77min konnte die Niederlage nicht mehr verhindern.

Mit dieser Leistung war die Niederlage völlig gerechtfertigt.

Leave a Reply