13.03.2016 – Ergebnisse unserer Jugendmannschaften

Samstag, 12.03.2016-

Am Samstag begann für die C-Jugend die Platzierungsrunde, in der man natürlich auf den obersten Plätzen mitspielen will. Der Gegner war die SpG Gornsdorf/Thum-Herold, gegen die man sich bereits in der Vorrunde und im Pokal beweisen musste, was bis auf das Pokalspiel auch erfolgreiche Ergebnisse als Folge hatte.

Doch darauf wollte man sich nicht ausruhen und spielte von der ersten Minute an stark auf. So stand es bereits nach 5 Minuten durch 2 Tore von Joel Schneider 2:0 für unsere Jungs. Diese Führung lies man sich über die ganzen 70 Minuten auch nicht mehr nehmen. Das Endergebnis lautete 4:1. Mit diesem gelungenen Start in die Rückrunde konnte man sich einen guten Tabellenplatz sichern. – (Platz 2/6; 3 Punkte)

Einen schlechteren Start in die Rückrunde erwischten unsere B-Junioren in der Stadtliga. Mit schlechten Vorzeichen ging man in die Hartplatz-Partie gegen die SpG Siegmar/Handwerk 2, denn der Kader musste an manchen Stellen mit C-Spielern aufgefüllt werden. Dennoch agierten unsere Jungs entgegen den Erwartungen. Ähnlich wie im Hinspiel (1:0-Niederlage) waren wir das spielbestimmende Team und hatten die besseren Chancen, bei denen leider das gewisse Quäntchen Glück fehlte, um den Ball über die Linie zu bringen. So kam es, wie es kommen musste. Die ausgelassenen Chancen wurden bestraft und so konnte der Gegner nach einem Foulelfmeter das erste Mal jubeln. Ab jetzt kamen wir immer weniger ins Spiel und die Unkonzentriertheit nahm immer mehr zu, was sich in Halbzeit 2 weiter fortsetzte und schließlich zum Endergebnis von 0:3 führte. – (Platz 8/10; 7 Punkte)

Sonntag, 13.03.2016

Den zweiten 3er der Saison konnte die A-Jugend in der Landesklasse mit nach Hause nehmen. Der anfängliche Personalmangel, welcher den Punktgewinn in weite Ferne gerückt hatte, konnte erfolgreich kompensiert werden. Der Gegner war die SpG Großrückerswalde/Marienberg, gegen den man sich schon immer schwer getan hatte, den ein oder anderen Punkt einzufahren. Doch schon früh in der Partie konnte Julian Rößler das 1:0 (8. Minute) für die Heimmannschaft klar machen. Diese Führung hielt aber leider nur für kurze Zeit, weshalb man erstmal mit einem zufriedenen 1:1 in die Pause ging. Diese erste Halbzeit nahm man nun als Sprungbrett für die zweiten 45 Minuten und holte durch Tore von Jonathan Schmeckenbecher und Fabian Reissmann den durchaus verdienten 3:1 Heimsieg. Der Sieg konnte zwar nichts an der Tabellensituation ändern, aber darauf kann man aufbauen, um endlich die rote Laterne abgeben zu können. Nächste Woche wartet mit der SpG Meerane/Glauchau ein ähnlicher Gegner auf das Team von F.Dost. Vielleicht sind mit einer solchen starken Leistung die nächsten Zähler drin. – (Platz 12/12; 6 Punkte)

Leave a Reply