29.05.2017 – E2 feiert Staffelsieg

Diese Woche hatte Einiges zu bieten. Nach dem am Donnerstag die Frauen beim 14. Himmelfahrts-Turnier an den Start gingen und den Erich-Franke-Sportplatz mit tollen Fußball beglückten, waren am Samstag unsere Jugendtalente an der Reihe.

Den Anfang machten wie immer unsere Jüngsten, unsere F-Junioren. Während die F1 spielfrei hatte, reiste die F2 zum Dritten, der SpG Thum-Herold/Gelenau 2. Nachdem man in der Vorwoche noch 7:0 gewinnen konnte, war an diesem Tag nicht viel zu holen für das Team von Martin Lange. 11:2 musste man sich dem Favoriten geschlagen geben. Die 2 Tore steuerte Arman bei. Damit befindet man sich allerdings immer noch auf dem 10. Platz mit 6 Punkten.

Für unsere E-Jugend stand das letzte Spiel der Saison 2016/17 an. Die E2 hat bereits am Mittwoch gegen den Lugauer SC den Staffelsieg mit einem 2:1-Erfolg klar gemacht (Torschützen: Bennet Hirmer, Niclas Csatlos). Dennoch wollte man sich mit einem Sieg aus der Saison verabschieden. Der Gegner hieß FSV Hohndorf 1, das Tabellenschlusslicht. Es hieß also Erster gegen Letzter und das merkte man von Anfang an. So ist es in Minute 6 der Gegner selbst, welcher den Torregen einleitete. Es folgten weitere Treffer durch Anton Hofmann (4), Niclas Csatlos (3) und Luca Bach (1). Damit war der 1:9-Sieg als Abschluss der Platzierungsrunde Staffel 5 perfekt. Am  Ende stehen 25 Punkte und ein Torverhältnis von 48:23 zu Buche. Interner Torschützenkönig ist Niclas Csatlos mit 25 Treffern, gefolgt von Anton Hofmann, welcher 15 Tore erzielen konnte. Auch die E1 konnte ihren Tabellenplatz am letzten Spieltag nicht verändern, denn leider war man mit deutlichem Abstand zum SV Tann Thalheim bereits als Letzter der Meisterrunde Staffel 3 klar. Man empfing den SV Tanne Thalheim und ab Minute 1 waren nur die Gäste an der Reihe. Bis zum 1:8 war kein Zeichen unserer Mannschaft erkennbar. Leider legten aber die Thalheim dann noch weiter nach, bis mit dem Schlusspfiff dann das 2:13 als Ergebniskosmetik fiel. Man muss sagen, dass dieser Abschluss für die unsere E1 nicht würdig war. In der Vorrunde konnte man sich im letzten Spiel mit kämpferischen Willen noch für die Meisterrunde qualifizieren, was den Spielern natürlich gute Erfahrungen gebracht hat. Am Ende der Saison steht man aber dennoch mit 3 Punkten und einem Torverhältnis von 18:82 als Tabellenschlusslicht da, was die sportlichen Leistungen des Teams auf gar keinen Fall schmälern soll.

Für unsere D-Junioren fand der Spieltag wieder mal nur an der Seitenlinie statt, denn man empfängt den FV Amtsberg erst am Mittwoch um 18:00 Uhr.

Die C-Jugend konnte bereits letzte Woche ihren Staffelsieg mit bisher 0 Niederlagen in der gesamten Saison 2016/17 feiern. Den Verfolger FC Stollberg hielt man bisher mit 8 Punkten auf Abstand und kann diesen am Mittwoch ab 18:00 Uhr weiter ausbauen. Da ist man zu Gast beim Verfolger und es kommt zum Spitzenduell, in dem man noch mal zeigen kann, warum man Staffelsieger der Meisterrunde ist.

Für unsere B-Junioren stand das letzte Auswärtsspiel an. Zwar kann man sich in der Tabelle nicht mehr verschlechter, könnte aber mit einem Sieg noch die Hoffnung auf Platz 5 aufrechterhalten. Man war zu Gast beim Tabellennachbarn, den FV Blau-Weiß Röhrsdorf. Mit Nick Dathe, welcher eine Gelb-Rot-Sperre absitzen musste, war der Kader wieder in seiner vollen Stärker komplett. Die Partie verlief auf einem sehr hohen Niveau, bei dem beide Mannschaften ihre Spielanteile bekamen. Dennoch sind wir es, die in der Anfangsphase oftmals vor dem eigenen Tor in Schwierigkeiten kommen. Aber der gut aufgelegt Julian Thiemer und Abwehrchef Noah Bochmann, waren heute völlig konzentriert und wehrten jeden Angriff ab. Auch die Außenverteidiger Sebastian Aurich und Nicolas Weiß ließen nichts anbrennen und sorgten für Gefahr nach vorne, so dass auch wir langsam zu unseren Möglichkeiten kamen. In  Minute 34 ist es dann ein Distanzschuss vom eingewechselten Toni Schallau, bei dem der Keeper daneben greift und uns die 1:0-Führung beschert. Es folgten weitere Großchance von Nico Hieronymus, welcher an diesem Tag anscheinend vom Pech verfolgt schien. Doch man drückte immer weiter auf das 2:0, bis dann doch Nico mit einem schönen Dribbling sich selbst belohnt und die Führung ausbaut. Am Ende fällt in der Nachspielzeit das 2:1, dies tut aber nichts zur Sache, dass die 3 Punkte mit nach Hause kommen. Damit hat man am letzten Spieltag noch die Chance, die Saison mit dem 5. Platz abzurunden. Nach dem Sieg klettert man auf Platz 6.

Leave a Reply