Beide Männermannschaften Punkten

SV Mittweidatal 06/Raschau-Markersbach gg. SpG Jahnsdorf/Burkhardtsdorf 2 – 1 : 1

Unsere zweite Mannschaft hat den Schock von letzter Woche verdaut und möchte wieder zurück in die Spur finden. Gegen einen relativ gleichstarken Gegner sollen die nächsten Punkte geholt werden. Gleich zu Beginn setzen wir den Gegner früh unter Druck. Somit kommen wir auch in gute Schussmöglichkeiten und in der 9min ist es Fabian Reißmann, welcher zur 0:1 Führung für uns trifft. Das Spiel ist sehr ausgeglichen und so ist es auch verdient, das in der 54min die Gastgeber den 1:1 Ausgleich erziehlen. Dann gab es noch einen Aufreger, jedoch nicht wegen eines Tores. Alexander Hunger foult einen Gegner – soweit nicht schlimm, es war ein normales Foul welches auch mit einem Pfiff des Schiedsrichtes geahntet wurde. Doch Der Raschauer Spieler tritt absichtlich und für jeden erkennbar nach. Dies führte zu einer Rudelbildung die der Offizielle mit 2 Roten und mehreren gelben Karten beendete. Das Ergebnis blieb beim 1:1.

FSV Motot Marienberg gg. 1.Mannschaft – 2 : 5

Unsere erste Mannschaft war zu Gast in Marienberg. Nachdem Einige Spieler durch verschiedene Gründe an diesem Wochenende fehlten, war noch nicht ganz klar wie der Trainer aufstellen würde. Doch auch diesmal schafften wir es eine gut funktionierende Mannschaft auf den Platz zu bekommen. Jedoch sah dies in den ersten 10 min noch gar nicht danach aus. Die Absprache funktionierte überhaupt nicht und wir verloren unsere Ordnung. Marienberg nutzte dies und setzte uns sofort unter Druck. Bereits in der 5min ging Marienberg 1:0 in Führung, ehe in der 9min sogar auf 2:0 erhöht wurde. Dann fast sogar noch das 3:0, doch der Angreifer verfehlte unser Tor nur knapp. Dann hat Marienberg uns selbst wieder ins Spiel kommen lassen. Aus einem Eckball können wir mit 2 schnellen Pässen in die Spietze die gesamte Mannschaft ausspielen und nun steht Lars Streckenbach allein vor dem Marienberger Torhüter. Ein angetäuschter Schuss lässt diesen in die Ecke springen und Lars schiebt die Kugel ruhig in die andere Ecke zum 2:1 (21min) Anschlusstreffer. Jetzt waren wir da und gewannen immer mehr Zweikämpfe. Dann ein Eckball in der 28min. Toni Moll steigt höher als alle anderen und bringt den Ball zum 2:2 im Tor unter. Bis zur Pause hatten beide Mannschaften noch 1-2 Chancen, jedoch sind diese alle nicht genutzt worden.

Die zweite Hälfte startete voller Elan und für uns perfekt. In der 48min bekommt Dominique Klinksiek den Ball auf halbrecht. Er drippelt an einem Gegner vorbei, sieht dann das das der Torhüter weit draußen steht und versucht einfach mal den Torhüter zu überlupfen. Der Ball geht zum 2:3 ins Netz. Nur 2min später ist es wieder Klinsi der auf 2:4 erhöht. Im Strafraum wird er halbhoch angespielt. Mit der ersten Berührung legt er den Ball ein Stück am Gegner vorbei und Schießt mit dem anderen Fuß direkt in die obere kurze Ecke. Zum Abschluss erhöht dann noch Jonas Kmuch zum 2:5.

Nach anfänglichen Problemen haben wir das Spiel (mal wieder) gedreht und verdient gewonnen.

Leave a Reply