14.11.2017 – Nachwuchs lässt keine Punkte liegen

Aus dem Vollen konnte am Samstag unsere Jugend schöpfen. Während F und E bereits ihre Winterpause genießen, ging es für den Rest bei herrlichem Fritz-Walter-Wetter auf Punktejagd. Die C-Jugend wollte hingeben in die nächste Runde des Kreispokals einziehen.

Die D-Junioren hatten noch eine Partie gegen die SG Auerbach-Hormersdorf nachzuholen. Gegenüber standen sich der Letzte und der Vorletzte. Somit ging es um die rote Laterne der Vorrundenstaffel. Ein Sieg bedeutete allerdings der 4. Platz und damit ein recht ordentlicher Abschluss der Vorrunde. Die Begegnung begann zu unserem Gunsten. Samiel Erth (2 Tore) und Abdulmouti Ghazi erarbeiteten uns bis zur 42. Minute eine 0:3-Führung. In der 46. Minute meldete sich dann auch mal der Gegner mit dem 1:3 zu Wort. Dieses Mal sollte aber die gute Leistung auch über die gesamte Spielzeit Früchte tragen. Finn Krebs hatte 5 Minuten später die richtige Antwort und erhöht auf 1:4. In der Schlussphase ereilte uns zwar das bekannte Problem, dass man nachlässiger in der Defensive wurde, dies gefährdete aber nicht den 3er im letzten Spiel. Damit geht man mit einem dennoch knappen 3:4 als Sieger und damit als 4. Platz (10 Punkte, 30:46 Tore) in die Winterpause.

Unsere C-Jugend bekam es im Kreispokal auswärts mit dem ATSV Gebirge/Gelobtland zu tun. Nachdem man bereits den SV Olbernhau (1ter Staffel 6) aus dem Wettbewerb kegelte hatte, sollte gegen den Letzten der selben Staffel das gleiche Ergebnis erfolgen. Die Partie startete mit genau der Spannung, die ein Pokalspiel mitbringen sollte. Nach nur 4 Minuten stand es bereits 1:1 (Torschütze: Willy Hahn). 10 Minuten später ebneten dann aber Lennard Stürmer und Eric Forkel mit einem Doppelschlag den Weg zur nächsten Runde und nahmen somit die Spannung aus der Partie. Außer dem 2:3-Treffer der Gastgeber in Minute 52 sollte sich nichts mehr am Ergebnis ändern. Damit verabschiedet man sich mit dem Einzug in das Halbfinale des Kreispokals in die Winterpause.

Die nächste erfolgreiche Punktejagd eröffnete unsere B-Jugend in Thalheim. Man empfing den 7. Platz, den SV Neudorf. Diese Partie sollte noch einmal wegweisend für die Jungs werden. Ein Sieg bedeutete, dass man weiter Anschluss an die Topplatzierungen (20 Punkte) halten würde. Eine Niederlage hätte unser Team ins Tabellenmittelfeld rutschen lassen. Doch unsere Jungs ließen von Anfang an nichts anbrennen und bescherten den Zuschauern ein wahres Torfestival. 2x Joel Schneider, Philipp Därr, Paul Gräbner, Lucas Gräbner und Philipp Neubert steuerten die Treffer zum 6:0-Erfolg bei. Damit zieht man an Großrückerswalde vorbei und setzt sich mit 18 Punkten auf Platz 3 der Tabelle fest.

Unsere A-Jugend startete bereits am Samstag die Rückrunde in der Kreisliga Mittelsachsen. Zu Gast auf dem Hartplatz in Jahnsdorf war die SpG Mühlau/Langenleuba-Oberhain (Hin.: 1:2-Sieg). Wie schon im Hinspiel wollte man die Gäste spielerisch  beherrschen. Die taktische Richtlinie sollte aber wieder auf die schwierigen Hartplatz-Verhältnisse angepasst werden. Außerdem sollten 2 Verstärkungen aus der Neukirchner B-Jugend den erfolgreichen Rückrundenstart sichern. In einem Highlight-armen Spiel ist es erneut Nico Hieronymus, welcher bei den wenigen Strafraumaktionen richtig steht. Nach erst verunglückter Flanke von Alexander Sturm setzte Nico gut nach und vollendete zum 1:0, welches man bis zur 90. Minute auch verteidigen konnte. In der Schlussminute belohnte sich dann auch Alexander Sturm für seine kämpferisch guten Leistungen der letzten Spiele und nutzt die Unkonzentriertheit der Gäste eiskalt aus. Damit steht am Ende der 2:0-Sieg zu Buche. In der Tabelle bleibt man weiter auf Platz 4 mit 16 Punkten. Nächste Woche wartet im letzten Ligaspiel des Jahres 2017 dann die SpG Herrenhaide/Wittgensdorf/Hartmannsdorf (Hin.: 4:1-Sieg), bei der man vor der Winterpause den nächsten 3er einfahren möchte.

Leave a Reply