12. Spieltag

TSV Jahnsdorf : FSV Zwönitz 1:0

Endlich haben wir auch zu Hause wieder einmal einen Dreier geholt. Mit einer disziplinierten Defensivarbeit über 90 Minuten wurde der Grundstein gelegt. Die erste Hälfte wurde von den Gästen bestimmt. Aus ihren 2..3 Tormöglichkeiten konnte sie aber kein Kapital schlagen, nicht zuletzt deshalb weil unser Keeper Andy Reichel erneut bewies dass er ein sicherer Rückhalt ist. Unsere einzige Möglichkeit hatte Andre Maskow per Kopfball, konnte diesen aber nicht genau genug platzieren. Mit entscheidend für den Heimsieg war auf jeden Fall die Tatsache dass wir diesmal zur Pause mit Nathanael Bartsch und Florian Nobis zwei frische Stürmer bringen konnten die noch einmal Schwung in unser Angriffsspiel brachten. So war es dann auch “ Tanne“ Bartsch der nach einem Tom Püschmann Freistoß goldrichtig stand und zum  letzten Endes entscheidenden Treffer vollstreckte. Aufgrund der Steigerung in der zweiten Hälfte ein durchaus verdienter Sieg unserer Mannschaft. Nächsten Sonntag geht es nun gegen den nächsten Altkreisvertreter nach Gornsdorf. Auf deren kleinem Kunstrasenplatz wird es eine verdammt schwere Aufgabe werden. Trotzdem sollen vor der Winterpause noch einmal Punkte geholt werden.

Aufstellung: Reichel, Thümer, Weiss, Leuschner, Trummer, Zimmermann, Kinas, Richter (75.Weber), Püschmann, Maskow (46.Nobis), Rasuli(46.Bartsch)

Leave a Reply