12.04.2018 – C-Junioren im Finale des Kreispokals

Schon bereits 2 Wochen befinden sich die Nachwuchskicker unseres TSV Jahnsdorf in der Rückrunde. Doch noch nicht alle Teams konnten bisher ihre ersten Spiele in 2018 bestreiten. Die F-Jugend startet als letzte Mannschaft regulär in die Rückrunde. Unseren A-Junioren wurde der plötzliche Wintereinbruch zum Verhängnis. Dasselbe Schicksal ereilte unsere E2. Die E1 hatte trotz Liga-Start spielfrei. Lediglich die D- und C-Junioren konnten die lange Winterpause endlich hinter sich lassen.

F-Jugend-Start:

14.04.2018        F2 (7./8.) – SV Fortuna Niederwürschnitz (2./8.)         9:15 Uhr in Burkhardtsdorf

14.04.2018        FC 1910 Lößnitz – F1                                                  9:15 Uhr in Lößnitz

E-Jugend-Start:

14.04.2018       TSV Brünlos – E2                                                        10:30 Uhr in Brünlos

14.04.2018       SV Neudorf – E1                                                          10:30 Uhr in Neudorf

 

Die D-Jugend startete bereits am 24.03.2018 in die Rückrunde, die sie in der Platzierungsrunde Staffel 4 der 1. Kreisklasse absolvieren. Am ersten Spieltag hatte man in Burkhardtsdorf den SV Leukersdorf zu Gast. Mit den Leukersdorfern hatte man es bereits in der Vorrunde zu tun, in der man einen Sieg (4:3) und ein Unentschieden (3:3) verbuchen konnte. So sollte auch an diesem Spieltag unbedingt ein Punkt her, um mit Schwung in die Rückrunde starten zu können. Diesen Schwung brachte bereits Abdulmouti Ghazi sofort in der 7. Minute der Partie und lieferte die 1:0-Führung. Diese brachte man souverän über fast die ganze Spielzeit. Lediglich in der 55. Minute meldete sich auch der andere Top-Scorer des Teams in der Rückrunde zu Wort. Samiel Erth erhöhte auf 2:0 und besiegelte damit den ersten Sieg in der Platzierungsstaffel 4. Durch die 3 Punkte findet man sich nun, auch wenn das nicht viel zu sagen hat, nach dem ersten Spieltag auf Platz 1 der Tabelle. Nach dem Osterwochenende (07.04.2018) war der Kreispokal an der Reihe. Durch den Sieg gegen den FV Korkusblüte Drebach/Falkenbach befand man sich bereits im Achtelfinale. Dort wartete die SpG Thum-Herold/Ehrenfriedersdorf 2 auf die Truppe von Holger Held und Andre Erth. Nach 5 Minuten leitete Lennart Petzold das Torfestival an diesem Tag ein und brachte sein Team mit 0:1 in Führung. Doch das sollte es erstmal mit Torraumaktionen sein. Jetzt legten die Gastgeber los. Ab der 15. Minute erarbeiteten diese sich innerhalb von 13 Minuten eine 3:1-Führung. Der Dämpfer wurde postwendend in der 29. Minute durch Samiel Erth mit dem 3:2 egalisiert, denn die Mannschaft spielte sich jetzt förmlich in einen Rausch. Bereits eine Minute später ist es Vitus Beutler, der das Spiel mit dem 3:3 wieder offen gestaltete. Doch wie wir alle wissen, kann es nur einen Sieger im Pokalspiel geben. Auf das Glück im 8-Meter-Schießen wollte sich Abdulmouti Ghazi nicht verlassen und brachte in der 40. Minute den 3:4-Siegtreffer. Damit qualifizierte sich das junge Team von Held und Erth für das Viertelfinale des Kreispokals. Wer da auf die Mannschaft wartet, ist noch ungewiss. Mit u.a. dem FSV Motor Marienberg und dem FC Erzgebirge Aue 3 (trainiert von Jahnsdorfer Philipp Reinhold) warten große Brocken auf unsere Jungs.

Die C-Jugend startete ebenfalls am 24.03.2018 in die Rückrunde, die sie wie schon im letzten Jahr in der Meisterstaffel 2 der Kreisliga (A) absolvieren. In Thalheim empfing man die SpG Venusberg/Drebach-Falkenbach. Die Gäste qualifizierten sich in ihrer Vorrunden-Staffel mit 30 Punkten deutlich an der Spitze für die Meisterunde und versprachen ein harter Brocken für die Mannen von Ronald Floh, Raymond Pampel und Uwe Langer zu werden. Doch nach 18 Minuten sind wir es, die die Torestatistik eröffnen. Jihad Alhayek bringt seine Mannschaft mit 1:0 in Führung.  20 Minuten später erhöht Jonas Kunze auf 2:0. Von den Gegner ist bis dahin noch nichts zu sehen. Lediglich ein Wechsel trug zur Statistik bei. In der 42 Minute besiegelte dann Tim Dost mit dem 3:0 den ersten Heimsieg seines Teams. Die Gäste konnten nur durch einen Foulelfmeter in der 47. Minute ihren Teil zur Ergebniskosmetik beitragen. Den Schlusspunkt setzte Paul Fickert mit dem 4:1-Treffer. So lautete dann auch das Endergebnis. So wie die D-Jugend hatten auch die C-Junioren nach dem Osterwochenende ihr erstes Pokalspiel in der Rückrunde. Durch Siege gegen den SV Olbernhau (2:1) und dem STSV Gebirge/Gelobtland (2:3) stand man bereits im Halbfinale. Der Gegner hieß SpG Bockau/Bermsgrün. Auf dem Thalheimer Kunstrasen entwickelte sich schnell ein spannungsgeladenes Spiel. In der 15. Minute bringt Leo Ramon Pampel die 1:0-Führung für das Team von Raymond Pampel. 7 Minuten später egalisierten die Gäste die Führung zum 1:1-Treffer. Erst in der 53. Spielminute fanden unsere Jungs wieder in die Spur und gingen durch Franz Jakob Kluge in Führung. Doch erneut reagierten die Gäste mit dem Ausgleichstreffer. Erst in der letzten Minute der Partie ist es Felix Tennert, der die Entscheidung des Spiel herbeibrachte. Sein Treffer zum 3:2 markierte das Endergebnis des Halbfinalspiels. Damit steht man nun im Finale des Kreispokals, wo der FC 1910 Lößnitz auf unsere Mannschaft wartet.

A-Jugend-Start:

14.04.2018          FSV Grüna-Mittelbach (9./10) – A-Jugend (5./10.)         13:00 Uhr in Mittelbach

 

Leave a Reply